Eingebettet in ein abwechslungsreiches Programm renommierter Varietekünstler, die die Naturgesetze scheinbar außer Kraft setzten, verfolgten in der bis auf den letzten Platz besetzten Ahlener Stadthalle die Anwesenden ganz unterschiedliche Kurzreferate. Zwei Gymnasien, eine Gesamtschule und drei Sekundarschulen boten auf zumeist humorvolle Art ihre Vorträge zu naturwissenschaftlichen Fragestellungen dar. Nach der Pause trat Moritz Langer, Schüler der Klasse 9d, auf die Bühne. Ihm gelang es, "Diabetes", ein durchaus ernsthaftes Thema, mit Witz und Sachkenntnis zu erläutern. Dass er selbst davon betroffen ist, machte seine Ausführungen glaubwürdig und überzeugend. Die vielen anwesenden Mitschülerinnen und Mitschüler unterstützten ihn lautstark und gaben ihm Sicherheit. Am Ende wurde der Sieger wie bei einem Slam üblich durch Beifall ermittelt. Aus dem abschließenden Stechen ging Moritz als eindeutiger und klarer Sieger hervor. Die Begeisterung seiner Mitschüler und Mitschülerinnen kannte keine Grenzen, sodass mancher heiser den Heimweg antrat. Mit berechtigtem Stolz verfolgten seine Klassenlehrerin, Frau König, sowie Frau Kunz, die ihn beide durch die intensive Vorbereitungszeit begleitet haben, den Siegeszug ihres Schülers, der seinen Erfolg sichtlich genoss. Alle Teilnehmer können sich jetzt auf eine gemeinsame Fahrt zum Indoor Skydiving in Bottrop freuen.

Science Slam 5

  Gruppenfoto 2